Malaga Transfer Facebook Malaga Transfer Twitter Malaga Transfer Instagram
English  Deustche  Español  Russian  Dutch
×

Ein Besuch in Benahavís

Benahavis
Das schöne Weiße Dorf Benahavís ist ein verstecktes Juwel in den Bergen zwischen Marbella, Estepona und der Serranía de Ronda, nur 7 Kilometer von der betriebsamen Costa del Sol entfernt. Ebenso wie sich das Städtchen all seine Originalität eines Bergdorfes arabischen Ursprung erhalten hat, so ist der Bezirk Standort der teuersten Luxus-Siedlungen in Spanien und versammelt daher eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen im Land.

Nur wenige Kilometer von den teuersten Orten der Costa del Sol versteckt liegt das Dorf Benahavís am Berg Matrona, in den Ausläufern der Serranía de Ronda. Und noch mehr versteckt ist der Luxus der großen Vermögen und Villen, die keinerlei Aufmerksamkeit auf sich ziehen oder Zurschaustellung suchen und die Gefallen fanden an diesem schönen ursprünglichen Land mit großen Waldflächen und durchzogen von den drei Flüssen Guadalmina, Guadaiza und Guadalmansa.

Es ist daher nicht überraschend, dass das Dorf Benahavís aufgrund der umfangreichen und hervorragenden Auswahl an Restaurants als „der Speisesaal der Costa del Sol“ bekannt wurde.
Bodegon Gallery, Benahavis

Von seiner arabischen Vergangenheit und der Festung Montemayor gibt es nur noch Ruinen und trotzdem ist der Ausflug die Anstrengung wert, da man von dieser strategischen Lage aus eine spektakuläre Aussicht über die spanische und afrikanische Küste hat.

Da die Gemeinde die Heimat von großen nationalen und internationalen Vermögen ist, verfügt sie auch über die besten Einrichtungen wie etwa7 Golfplätze: Gran Flamingo, La Zagaleta Club und La Zagaleta los Barrancos, Los Arqueros, Los Flamingos Golf und Monte Mayor Golf Club, alle 18-Loch Plätze und El Higueral, ein 9-LochPlatz.
Los Flamingos Golf

Inmitten der weiten welligen Anlagen von Los Flamingos Golf liegt eines der besten Hotels in Spanien, das Hotel Villa Padierna mit seinem neoklassizistischen Stil; das Hotel der Wahl von Michelle Obama bei ihrem Besuch in Marbella im Jahr 2010.
Villa Padierna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.