Malaga Transfer Facebook Malaga Transfer Twitter Malaga Transfer Instagram
English  Deustche  Español  Russian  Dutch
×

5 erwähnenswerte Sehenswürdigkeiten in Nerja

Nerja
Die Küstenstadt Nerja an der östlichen Costa del Sol verbindet eine der besten Klimazonen in Europa mit dem charakteristischen Charme weißer Häuser maurischen Ursprungs umgeben von Stränden und den hohen Bergen der Axarquia.

Kein Wunder, dass Nerja eines der beliebtesten Reiseziele ist; und dennoch hat der Ort nicht das gleiche Schicksal wie die Gemeinden der westlichen Costa del Sol mit massiver Bebauung erlitten.

Durch die besondere Physiognomie der Region, wo die hohen Berghänge bis hinunter an den Strand in Form von Klippen reichen, können Naturliebhaber atemberaubende Landschaften genießen und besonders solche Sportarten wie Tauchen praktizieren.

1) Das Wahrzeichen von Nerja ist zweifellos der Balcón de Europa, eine alte Festung aus dem IX Jahrhundert und ist nun ein Aussichtspunkt, der, wie der Name schon sagt, einen Balkon über das Mittelmeer mit herrlichem Blick auf die Küste öffnet.
Balcón de Europa

2) Sie haben fast keine Mühe, um dorthin zu gelangen, nur ein Spaziergang und genießen Sie das wunderschöne historische Zentrum von Nerja, die engen Gassen und weißen Fassaden und lassen Sie sich treiben.
historische Zentrum von Nerja

Auf Ihrem Spaziergang durch die Stadt finden Sie auch interessante alte religiöse Gebäude wie die Ermita de las Angustias, eine schöne Kapelle aus dem siebzehnten Jahrhundert mit Granada Fresken oder die Kirche El Salvador aus dem siebzehnten Jahrhunderts im barocken Mudéjar-Stil.

3) Wenn Sie etwas weiter gehen möchten (ca. 4 km einfach), können Sie an den Stadtrand schlendern, wo sich Acueducto del Águila befindet, ein Aquädukt aus dem neunzehnten Jahrhundert um Wasser in die Fabrik in Maro zu leiten. Wenn Sie keine Lust haben, so weit gehen, können Sie auch bequem mit dem Auto dorthin gelangen.
Acueducto del Aguila

Bevor Sie mit der Entdeckung dieser schönen Stadt weitermachen, ist es vielleicht Zeit zum Mittagessen: Die schmackhafte Gastronomie von Nerja ist bekannt für Gerichte wie Ajo Blanco (kalte Mandel-Knoblauch-Suppe zum Abkühlen im Sommer), alle Arten von frischem Fisch, Migas und leckeren Kuchen und Kompotten, die Sie während Ihres Aufenthaltes probieren sollten.

Nicht versäumen sollte man die außergewöhnlichen Naturgebiete von Nerja, die nur wenige Kilometer vom Zentrum des Ortes gelegen sind; wenn Sie also gerne laufen, genießen Sie einen großartigen Küstenspaziergang durch diese reizvolle Gegend von großem landschaftlichem Wert.

4) Ganz in der Nähe des Puente del Águila befindet sich die Höhle von Nerja, die so genannte „natürliche Kathedrale der Costa del Sol“ etwa 200 Meter über dem Meeresspiegel in der Sierra Almijara. Die Höhle von Nerja ist nicht nur für ihre archäologischen Stätten berühmt, sondern auch für das Internationale Musik- und Tanzfestival, das jedes Jahr im Sommer stattfindet.
Höhle von Nerja

5) Schließlich etwa 4 Kilometer von Nerja befindet sich der Naturpark der Klippen von Maro mit schöner Aussicht, wunderschönen Stränden und ein Paradies für Taucher.
Klippen von Maro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.