Malaga Transfer Facebook Malaga Transfer Twitter Malaga Transfer Instagram
English  Deutsch  Español  Русский  Nederlands Français
×

Höhle von Nerja mit unserem Führer – Wir bringen Sie dorthin

Höhle von Nerja, ein wahres verborgenes Juwel an der wunderschönen Küste von Malaga, ist weit mehr als eine einfache geologische Formation. Entdeckt im Jahr 1959, weckt dieses Reiseziel die Neugier von Reisenden aus aller Welt mit seiner reichen Geschichte und erstaunlichen natürlichen Schönheit. In den Tiefen dieser Höhle machen sich Besucher auf eine Reise durch die Zeit, erkunden beeindruckende Stalaktiten und Stalagmiten, die seit Tausenden von Jahren wachsen.

Was die Höhle von Nerja noch besonderer macht, sind die Überraschungen, die diejenigen erwarten, die sich hineinwagen: eine magische Beleuchtung, die jedes Detail hervorhebt, und einzigartige Akustik, die diesen Ort zum Schauplatz unvergesslicher Konzerte und kultureller Veranstaltungen gemacht hat. In diesem Artikel laden wir Sie ein, die faszinierende Geschichte der Höhle zu entdecken, ihre unterirdischen Wunder zu erkunden und mehr über die aufregenden Aktivitäten zu erfahren, die sie das ganze Jahr über bietet. Die Höhle von Nerja erwartet Sie, bereit, ihre Geheimnisse zu enthüllen und Sie bei jedem Schritt Ihres Besuchs zu verblüffen.

Geschichte

Die Höhle von Nerja hat eine faszinierende Geschichte. Im Jahr 1959 entdeckt, hat sie sich zu einem renommierten archäologischen Wahrzeichen entwickelt. Über Millionen von Jahren haben sich ihre Stalaktiten und Stalagmiten allmählich entwickelt und eine atemberaubende unterirdische Landschaft geschaffen.

Was sie noch besonderer macht, ist ihre menschliche Geschichte. Archäologische Untersuchungen haben Spuren prähistorischer Besiedlung offenbart, die mehr als 25.000 Jahre zurückreichen. Die in ihrem Inneren gefundenen Höhlenmalereien sind authentische Schätze und gewähren einen Einblick in die antike Geschichte der Menschheit.

Die moderne Geschichte der Höhle von Nerja begann jedoch wirklich im Jahr 1959, als fünf furchtlose Entdecker ihren Eingang entdeckten, während sie einer Fledermaus nachjagten. Was anfangs wie ein einfaches Abenteuer aussah, entwickelte sich zu einer historischen Entdeckung.

Seitdem haben Ausgrabungen und archäologische Studien die Komplexität dieses Netzwerks von Galerien und Kammern aufgedeckt. Die Höhle ist eine Zeitkapsel, die die Gegenwart mit einer tiefen und rätselhaften Vergangenheit verbindet.

Die Höhle von Nerja entdecken

In der Höhle von Nerja taucht der Besucher in eine unterirdische Welt voller Wunder ein. Beeindruckende Stalaktiten- und Stalagmitenformationen erstrecken sich majestätisch durch die Kammern und Gänge.

Stalaktiten hängen von der Decke der Höhle wie natürliche Juwelen, die von oben tropfen, und Stalagmiten ragen aus dem Boden wie versteinerte Säulen, die sich zur Decke erheben. Diese unterirdische Landschaft ist ein Zeugnis für die erstaunliche Kreativität der Natur über Jahrtausende hinweg.

Durch gezielte Beleuchtung wird jedes Detail hervorgehoben und eine magische Atmosphäre geschaffen. Farben und Schatten bringen die Formationen zum Leben und bieten in jeder Ecke einen atemberaubenden Blick. Die Höhle erzählt in Stille die Geschichte der Erde durch ihre Formationen.

Während Sie durch die weitläufigen Galerien fortschreiten, begegnen Sie natürlichen Skulpturen, die die Vorstellungskraft herausfordern. Sie können Stalaktiten sehen, die wie gefrorene Vorhänge aussehen, oder Stalagmiten, die sich wie Säulen in einer unterirdischen Kathedrale verschlingen.

Die Höhle von Nerja ist ein wahres geologisches Museum in Bewegung, in dem der lebendige Stein seinen langsamen Tanz des Wachstums und der Transformation fortsetzt. Jede Ecke ist eine Überraschung, und jeder Besuch enthüllt neue Details zum Erkunden.

Inneres

Inneres der Höhle von Nerja

  • Die Wasserfallkammer: Dies ist eine der ersten Bereiche, die Besucher erkunden. Sie ist nach einer Formation benannt, die an einen versteinerten Wasserfall erinnert.
  • Die Lavastromkammer: Hier können Sie Formationen beobachten, die wie Lavast Ströme aussehen und ein einzigartiges Element für das Erlebnis bieten.
  • Die Gespensterkammer: So benannt wegen Stalaktiten und Stalagmiten, die an ätherische und geheimnisvolle Figuren erinnern.
  • Die Katastrophenkammer: Gekennzeichnet durch die Anwesenheit massiver Säulen, die von einer geologischen Katastrophe zu sein scheinen.
  • Die Traumgalerie: Dieser Bereich bietet Formationen, die an wolkenförmige Stalaktiten erinnern und eine traumhafte Atmosphäre schaffen.
  • Die Ballettkammer: Wie der Name schon sagt, beherbergt diese Kammer Stalaktiten und Stalagmiten, die Tänzern inmitten einer Aufführung ähneln.
  • Die Gigantengalerie: In diesem Teil lassen die massiven Dimensionen der Formationen Sie im Vergleich dazu klein fühlen.
  • Der Mineneingang: Hier befindet sich der Haupteingang der Höhle und ist der Ausgangspunkt für die Erkundung.
  • Die Wundermine: Es ist der letzte Punkt des Touristenbesuchs und erhielt seinen Namen aufgrund der Schönheit der darin gefundenen Formationen.

Neueste Entdeckungen

In der Höhle von Nerja, in der Gespensterkammer, erwartet Besucher ein prähistorischer Schatz: Siegelmalereien. Diese künstlerischen Darstellungen, die über 20.000 Jahre zurückreichen, sind ein direktes Fenster in die Vergangenheit und ein Zeugnis für die menschliche Ingeniosität in der Antike.

Was diese Gemälde noch spezieller macht, ist ihre Zugänglichkeit. Anders als viele Felskunstwerke, die an abgelegenen und schwer zugänglichen Orten gefunden wurden, sind die Siegelmalereien in der Höhle von Nerja leicht für Touristen zugänglich. Diese Zugänglichkeit hat erheblich zu ihrer Beliebtheit beigetragen und ermöglicht es Ihnen, diesen prähistorischen künstlerischen Ausdruck selbst zu erleben.

Diese Gemälde sind nicht nur eine Touristenattraktion, sondern auch Teil des kulturellen Erbes der Menschheit. Sie gelten als eine der wichtigsten archäologischen Schätze der Region, und ihr Alter und Realismus machen sie zu einem lebendigen Zeugnis für das Leben und die Überzeugungen der Menschen, die in der fernen Vergangenheit in der Gegend gelebt haben.

Aktivitäten

Die Höhle von Nerja ist nicht nur ein geologisches Museum, sondern auch eine Bühne für einzigartige kulturelle Veranstaltungen. Das ganze Jahr über erwacht diese magische Höhle mit einer Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen zum Leben, die Besucher aus der ganzen Welt anziehen.

Eine der bemerkenswertesten Aktivitäten ist die Ausrichtung von Konzerten. Die außergewöhnliche Akustik der Höhle macht sie zu einem beeindruckenden Veranstaltungsort für musikalische Darbietungen. Konzerte in dieser einzigartigen Umgebung sind wirklich unvergesslich und bieten ein unvergleichliches Hörerlebnis.

Neben Musik veranstaltet die Höhle von Nerja auch Theateraufführungen und kulturelle Veranstaltungen, die die Schönheit der Höhle und ihre besondere Atmosphäre nutzen, um einzigartige Erlebnisse zu schaffen.

Die jährlichen Veranstaltungen variieren, aber sie alle haben gemeinsam, dass sie in einer unterirdischen Umgebung stattfinden, was jeder Erfahrung eine einzigartige Dimension verleiht.

Konzerte in der Höhle von Nerja
Fotografie von Canal Sur Media.

Was in der Umgebung zu sehen ist

Die Höhle von Nerja liegt in einer erstklassigen Lage an der Costa del Sol, was bedeutet, dass es noch viel mehr zu erkunden gibt. Hier sind einige Vorschläge, um das Beste aus Ihrem Besuch zu machen:

  1. Balkon von Europa: Dies ist einer der bekanntesten Orte in Nerja. Der Balkon von Europa ist ein Aussichtspunkt, der einen Panoramablick auf das Mittelmeer und die Stadt Nerja bietet. Es ist ein perfekter Ort für einen gemütlichen Spaziergang und um die Meeresbrise zu genießen.
  2. Strände von Nerja: Die Costa del Sol ist berühmt für ihre goldenen Strände. Sie können sich an den Stränden von Nerja entspannen, wie zum Beispiel am Burriana Beach, der eine Vielzahl von Bars und Restaurants entlang seiner Promenade bietet.
  3. Naturpark der Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama: Wenn Sie die Natur lieben, ist dieser Park ein Juwel. Er bietet Wanderwege, Vogelbeobachtungsmöglichkeiten und atemberaubende Landschaften.
  4. Frigiliana: Dieses charmante andalusische Weißdorf liegt nur eine kurze Autofahrt von Nerja entfernt. Die engen Kopfsteinpflasterstraßen, die weißgetünchten Häuser und die Blumentöpfe schaffen eine malerische Atmosphäre. Vergessen Sie nicht, den lokalen Rohrzuckerhonig zu probieren.
  5. Maro: Dieses kleine Küstendorf liegt einige Kilometer östlich von Nerja. Maro ist bekannt für seinen abgelegenen Strand mit kristallklarem Wasser und das Naturreservat Maro-Cerro Gordo Cliffs, ein Naturschutzgebiet ideal zum Schnorcheln und Wandern.
  6. Höhle von Nerja: Natürlich sollten Sie nicht versäumen, die Höhle selbst zu erkunden. Geführte Touren führen Sie durch ihre beeindruckenden Galerien und teilen die Geschichte und Geologie dieses unterirdischen Wunders.

Lesen Sie unseren Artikel über Dinge, die Sie in Nerja unternehmen können.

Wie man dorthin kommt

Die Höhle von Nerja liegt etwa 60 Kilometer östlich von Malaga an der Costa del Sol. Der Flughafen Málaga ist das Haupttor für Besucher, die mit dem Flugzeug anreisen.

Sie können einen Flughafentransfer von Málaga nach Nerja nehmen oder ein Auto mieten, um die Höhle in etwa einer Stunde zu erreichen. Es gibt auch Busverbindungen zwischen Malaga und Nerja, die eine öffentliche Verkehrsoption bieten.

Einmal in Nerja ist die Höhle nur eine kurze Fahrt oder Taxifahrt entfernt. Die Wegbeschreibungen sind vom Stadtzentrum aus gut sichtbar, was es den Besuchern leicht und bequem macht, die Höhle von Nerja zu erreichen.

So gelangen Sie mit dem Auto von der Westküste der Costa del Sol zur Höhle von Nerja

  1. Von der Westküste der Costa del Sol aus starten Sie Ihre Fahrt auf der Autobahn A-7 in Richtung Osten.
  2. Fahren Sie auf der A-7 weiter und nehmen Sie die Ausfahrt 929 von der A-7. Diese führt Sie in Richtung Ihres Ziels in Nerja.
  3. Folgen Sie den Schildern und Wegbeschreibungen, um die Carr. de Almería/N-340 zu erreichen.
  4. Sobald Sie auf der Carr. de Almería/N-340 sind, folgen Sie den Wegweisern zur Calle Ctra. a la Cueva.
Bitte teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.